Erhöhtes Interesse an veganen Lebensmitteln während COVID-19

Rein pflanzlicher Neujahrsvorsatz Veganuary macht Hoffnung auf einen positiven Wandel

  • Hollywood-Schauspieler Alec Baldwin und seine Familie nehmen die Corona-Pandemie zum Anlass, rein pflanzlich zu essen 
  • Veganuary-Befragung zeigt erhöhtes Interesse an veganen Lebensmitteln während der Pandemie  

Berlin, 17. Dezember 2020 – Eine Umfrage unter ehemaligen Veganuary-Teilnehmenden hat ergeben, dass 32 % während der weltweiten Corona-Pandemie mehr vegane Lebensmittel essen. 7 % der Befragten essen weniger rein pflanzliche Lebensmittel und 61 % gaben an, dass ihr Konsum während der Pandemie unverändert ist. Mehr als 10 000 Menschen nahmen an der Online-Befragung teil, die von Veganuary zwischen Juli und August 2020 durchgeführt wurde. Die Befragten kamen hauptsächlich aus Großbritannien, den USA, Deutschland und Lateinamerika – den vier Hauptregionen, in denen die gemeinnützige Organisation aktiv ist.* 
 
Auch die Familie des Hollywood-Schauspielers Alec Baldwin nahm die außergewöhnlichen Umstände zum Anlass für eine Umstellung ihrer Ernährung: „Während der Pandemie haben wir alle unsere Mahlzeiten zu Hause gekocht und sind in dieser Zeit zu einer rein pflanzlichen Ernährung übergegangen. Es ist interessant zu erleben, wie sich der Geschmack verändert, wenn man sein Essen selbst kocht. Alle tierischen Produkte werden weniger appetitlich, wenn man sie von Anfang bis Ende selbst zubereitet.”   
 
     >>> Übersicht und Fotos aller prominenten Unterstützerinnen und Unterstützer  

Von den 32 %, die sich während COVID-19 vermehrt vegan ernähren, gaben 73 % an, dass sie sich gesünder ernähren möchten. 43 % gaben an, aufgrund der veränderten Situation mehr Zeit zum Kochen zu haben. 41 % nannten als Grund für den erhöhten Konsum veganer Lebensmittel auch, dass sie den Zusammenhang zwischen Tierhaltung und Pandemien erkannt haben. Die Befragten konnten aus einer Liste von fünf Gründen mehrere auswählen, zu denen auch gehörten: Vegane Lebensmittel sind billiger (11 %) und tierische Produkte waren im Laden ausverkauft (1 %).   
 
“Menschen nehmen aus vielen Gründen an Veganuary teil und nicht alle beabsichtigen, über den Januar hinaus vegan zu bleiben. Etwas mehr als die Hälfte aller befragten Teilnehmenden meldet uns durchschnittlich zurück, dass sie am Ende des rein pflanzlichen Neujahrsvorsatzes bei einer veganen Ernährung bleiben möchten. Unsere neue Umfrage zeigt das wachsende Bewusstsein um unser Essverhalten während einer weltweiten Pandemie”, so Ria Rehberg, CEO von Veganuary. 
 
Das gesteigerte Interesse an rein pflanzlichen Lebensmitteln zeigt sich auch in weiteren Veröffentlichungen: So wuchs der Markt für Fleischalternativen laut Statistischem Bundesamt im ersten Quartal 2020 um 37 %.** 
Eine europaweite Befragung der Food-Marke Veganz prognostiziert für Deutschland eine Verdopplung der Anzahl vegan lebender Menschen seit 2016, mehr als 29 % in Deutschland leben flexitarisch.***  
 
Über Veganuary 
Die ursprünglich aus Großbritannien stammende Kampagne erfreut sich jedes Jahr größerer Popularität. Im vergangenen Jahr nahmen Menschen aus 192 Ländern an Veganuary teil, darunter auch die Rocklegenden Brian May und Meat Loaf. Das Ziel für das aktuelle Jahr ist eine weltweite Gesamtzahl von 500 000 Anmeldungen über die Website der gemeinnützigen Organisation: www.Veganuary.com/mitmachen. Alle Teilnehmenden erhalten vollständig kostenfrei eine 31-tägige E-Mail-Serie mit Ernährungsplänen, Rezepten, Einkaufstipps, Hinweisen zur optimalen Nährstoffversorgung und Empfehlungen zum Essen unterwegs. 

Pressekontakt: 
Christopher Hollmann  
T: 0172/5620840 
E: [email protected]    


Insgesamt drei Fragen (1. Hat sich Ihr Konsum von veganen Lebensmitteln durch Covid-19 verändert? 2. Wenn Sie mehr essen, warum? 3. Wenn Sie weniger essen, warum?) wurden im Rahmen einer 6-monatigen Nachbefragung an die Teilnehmenden von Veganuary 2020 sowie an Teilnehmende der Vorjahre im Rahmen eines E-Newsletters verschickt. Insgesamt 10 257 Personen nahmen an der Befragung teil. Es gab keine signifikanten Unterschiede zwischen den Antworten in den vier Regionen Großbritannien, USA, Deutschland und Lateinamerika, daher wurden die Ergebnisse zusammengefasst. 
 
** 
Mehr Informationen, Statistisches Bundesamt: 
https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Zahl-der-Woche/2020/PD20_30_p002.html  
 
*** 
Mehr Informationen, Veganz:  
https://veganz.de/blog/veganz-ernaehrungsstudie-2020/  

Bist du bereit für dein Veganuary-Erlebnis?

Veganuary ist die größte vegane Bewegung der Welt und inspiriert Menschen dazu, im Januar sowie den Rest des Jahres eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren.