Lasagne mit gebackener Aubergine | Vegane Rezepte | Veganuary

Lasagne mit gebackener Aubergine

Jackie Kearney

Roasted Aubergine Lasagne

Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Jackie Kearney von The Hungry Gecko

 

Für 4 Personen

 

Zutaten

1 große Zwiebel, gewürfelt

4 Knoblauchzehen

Olivenöl

250 g grüne Linsen

12 große Tomaten (alternativ 2 Dosen stückige Tomaten)

2 EL Tomatenmark

2 Auberginen

1 Möhre, gewürfelt

1 Stange Sellerie, gewürfelt

1 rote Paprika, gewürfelt

2 EL Sojasauce

Etwa 1 l Gemüsebrühe

1 Zweig frischer Thymian

2 Lorbeerblätter

1 Handvoll frischer Majoran

400 ml Pflanzenmilch, z. B. Soja

2 EL Mehl

40 g vegane Margarine

120 g veganer Reibekäse

1 Paket Lasagneplatten (ohne Ei)

Pfeffer und Salz nach Belieben

Zubereitung

  1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Hälfte der Zwiebelwürfel mit einer gepressten Knoblauchzehe anschwitzen.
  2. Die grünen Linsen hinzugeben, etwa 1 Min. weiter anbraten und zunächst die Hälfte der Gemüsebrühe hinzugehen. Nach und nach mehr Gemüsebrühe hinzugeben, damit die Linsen die Flüssigkeit aufnehmen können, bis sie durchgekocht sind.
  3. Die Tomaten vom Strunk befreien, im Ganzen auf ein Backblech setzen. Die drei verbliebenen Knoblauchzehen schälen und dazugeben. Im Backofen rösten lassen, bis die Tomaten dunkel werden.
  4. Die gerösteten Tomaten und Knoblauchzehen in einem Mixer oder mit einem Stabmixer pürieren. Die Tomatensauce anschließend beiseitestellen.
  5. Die Auberginen von den Enden befreien und der Länge nach in etwa 1,5 dicke Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben und im Backofen rösten, bis sie goldbraun und weich sind. Beiseitestellen.
  6. Die restlichen Zwiebelwürfel mit gewürfelter Möhre, Paprika, und Stangensellerie in einer Pfanne anbraten. Die gekochten Linsen gemeinsam mit Sojasauce, einem Lorbeerblatt, dem Majoran und dem Thymian hinzugeben.
  7. Die Tomatensauce (alternativ 2 Dosen stückige Tomaten) und das Tomatenmark hinzugeben. Zum Kochen bringen und etwa 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vegane Margarine in einer kleinen Pfanne zergehen lassen, eine Prise Salz und das Mehl hinzugeben, um eine Mehlschwitze zuzubereiten. Die Paste etwa 2 Min. kochen lassen, dann nach und nach Pflanzenmilch hinzugeben und kontinuierlich rühren, bis eine cremige Béchamelsauce entsteht. Das übriggebliebene Lorbeerblatt hinzugeben und für 2 Min. köcheln lassen.
  9. Den Boden einer Ofenform mit Béchamelsauce einstreichen und eine Schicht Lasagneplatten darauf verteilen. Darauf eine Schicht Linsen in Tomatensauce verteilen, diese wiederum mit Auberginenscheiben bedecken. Diese Abfolge wiederholen, bis keine Linsen mehr übrig sind.
  10. Abschließen mit einer Schicht Lasagneplatten, darauf Béchamelsauce streichen und den veganen Reibekäse verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.
  11. Im Backofen bei 190 °C für 30 bis 40 Min. backen, bis die Lasagne leicht goldbraun wird.

Bereit für deinen Veganuary?

Veganuary motiviert und unterstützt Millionen von Menschen auf der ganzen Welt dabei, die pflanzliche Ernährung zu entdecken – im Januar und darüber hinaus. Bist du auch dabei?