Linsen-Lasagne (glutenfrei)

Zutaten

  1. 1 große rote Zwiebel
  2. 2 große Knoblauchzehen
  3. 200 g Pilze
  4. 1 EL Olivenöl
  5. 200 g Puy-Linsen (oder braune Linsen)
  6. 450 ml Wasser
  7. 1 gehäufter TL Piment
  8. 1 gehäufter TL Zimt
  9. 1 TL frisch gemahlener Kardamom
  10. 500 ml passierte Tomaten aus der Dose
  11. 1 gehäufter TL Kokosblütenzucker
  12. 1 TL Meersalz
  13. 1 große Handvoll frische Petersilie
  14. 150 g Reisnudeln
  15. 1 kleiner Apfel
  16. Für die Cashew-„Cheeze“-Soße:
  17. 100 g Cashewnüsse
  18. 1 große Zitrone
  19. Prise schwarzer Pfeffer
  20. ½ TL Meersalz
  21. 1 gehäufter TL getrocknete Petersilie

Zubereitung

Benötigt wird: Eine ofenfeste Schale von ca. 21 x 15 cm (6 cm tief).

Hinweis: Die Cashew-Sauce wird hergestellt, indem die Cashewnüsse zunächst bis zu einer Stunde eingeweicht werden, damit sie weich genug zum Pürieren sind.

Zubereitung:

  1. Cashewnüsse zusammen mit dem Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer und Petersilie in einen Becher oder Püriergefäß geben und bis zu einer Stunde in dem Zitronensaft einweichen. Dann mit einem Mixer zu einer dicken, cremigen Sauce pürieren. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, noch einen Schuss Wasser hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  2. Rote Zwiebel schälen und grob hacken. Champignons von grobem Schmutz befreien und ebenfalls grob hacken.
  3. Knoblauch pressen oder fein hacken und in einer mittelgroßen Pfanne mit Zwiebel und Champignons (mit 1 EL Olivenöl) ein paar Minuten anbraten.
  4. Linsen und das Wasser in die Pfanne geben und zum Kochen bringen.
  5. In der Zwischenzeit Piment, Zimt, Kardamon, Meersalz, Kokosblütenzucker und Passata in die Pfanne geben und gut umrühren.
  6. Sobald es kocht, auf niedrige/mittlere Hitze herunterdrehen und den Deckel auflegen. Über einen Zeitraum von etwa 45 Min. regelmäßig rühren, bis das gesamte Wasser absorbiert ist und die Mischung einer angedickten Soße ähnelt.
  7. Währenddessen die Nudeln kochen, abtropfen lassen und beiseite stellen.
  8. Apfel in dünne Scheiben schneiden und Petersilie grob hacken.
  9. Wenn die Linsen gar sind, die Petersilie in die Pfanne geben und untermischen.
  10. Die Hälfte dieser Linsenmischung in eine ofenfeste Form geben und eine Schicht der gekochten Reisnudeln draufgeben. Eine weitere Schicht mit Apfelscheiben auf die Nudeln geben.
  11. Den Rest der Linsenmischung auf die Apfelschicht und eine weitere Schicht (die restlichen Nudeln) hinzugeben.
  12. Mit einem Löffel die Cashew-Soße auf der letzten Nudelschicht verteilen. Sollte die Cashewsauce zu dick sein, einfach noch etwas Wasser hinzufügen.
  13. Die Schichten sollten in etwa so aussehen: (Basis) Linse – Nudeln – Apfel – Linse – Nudeln – Cashew-Sauce (Belag)
  14. Die Lasagne für etwa 40 Min. lang bei 200˚C im Backofen backen und anschließend heiß servieren.

Bist du bereit für dein Veganuary-Erlebnis?

Veganuary ist die größte vegane Bewegung der Welt und inspiriert Menschen dazu, im Januar sowie den Rest des Jahres eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren.