Socca mit Ofengemüse (glutenfrei)

Für 6-7 Teigfladen

Zutaten

  1. 250 g Kichererbsenmehl
  2. 500 g Wasser
  3. 50 g Frühlingszwiebeln
  4. Paprikapulver
  5. 1 gelbe Paprika
  6. 1 rote Paprika
  7. 1 Zucchini
  8. 4 Tomaten
  9. 3-4 Rosmarinzweige
  10. Olivenöl
  11. Salz
  12. Pfeffer
  13. optional: veganer Quark oder Frischkäse

Zubereitung

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben, Wasser hinzugeben und mit dem Schneebesen alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig für etwa 30 Min. ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Die Frühlingszwiebeln in feine Reine, die Paprika, Zucchini und Tomaten in grobe Stücke schneiden. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob die Nadeln abzupfen.
  4. In einer weiteren Schüssel das Gemüse mit 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Rosmarin mischen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und das Gemüse darauf verteilen. Anschließend für ca. 20 Min. in den Ofen geben. Zwischendurch das Gemüse wenden.
  5. Die Frühlingszwiebeln unter den Teig heben und mit 1 EL Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer würzen.
  6. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und mit einer Suppenkelle etwas Teig in die Mitte der Pfanne geben – diesen wie einen Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  7. Die fertig gebratenen Soccas mit dem Ofengemüse belegen und ggf. mit einem Klecks veganem Quark oder Frischkäse servieren.

 

Bist du bereit für dein Veganuary-Erlebnis?

Veganuary ist die größte vegane Bewegung der Welt und inspiriert Menschen dazu, im Januar sowie den Rest des Jahres eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren.