Sushi-Sandwich

Greenforce

Veganes Sushi-Sandwich
Für: 2

Für zwei Portionen

 

Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Greenforce.

Wir haben noch mehr im Angebot!

Zutaten

150 g Greenforce Easy To Mix Vegane Fischfrika (oder eine andere Fisch-Alternative der Wahl)

300 g Sushi-Reis

2 EL Sushi-Essig (alternativ 3 EL Reisessig, ½ TL Salz, 1 EL Zucker)

1 Avocado

1 große Karotte

1 vorgegarte Rote Bete

1 Gurke

2 Frühlingszwiebeln

20 g pflanzliches Speiseöl

4–6 Nori-Blätter

75 g veganer Aufstrich, z. B. Mango-Curry

Sojasoße

Für zwei Portionen

 

Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Greenforce.

Zubereitung

Easy To Mix Vegane Fischfrika nach Packungsangabe zubereiten und kaltstellen.

Sushi-Reis waschen und nach Packungsangabe mit etwa 450 ml Wasser kochen. Den gekochten Reis mit 2 EL Sushi-Essig würzen (alternativ Reisessig, Salz und Zucker mischen und zum Reis geben). Anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Avocado entkernen, schälen und in dünne Streifen schneiden.

Karotte putzen, schälen und mithilfe eines Sparschälers in dünne Streifen schneiden.

Die vorgegarte Rote Bete in dünne Scheiben schneiden.

Gurke in dünne Streifen schneiden.

Frühlingszwiebeln fein hacken.

Aus der vorbereiteten Fischfrika-Masse nun Bällchen formen, flach drücken und nach Packungsangabe mit Öl anbraten.

Für ein Sushi-Sandwich ein Nori-Blatt mittig mit Reis belegen, mit Gemüse, Aufstrich und Fischfrika toppen. Anschließend wieder mit Reis bedecken. Das Nori-Blatt nun einfalten, sodass ein Rechteck entsteht und die Füllung komplett umhüllt ist. Das Sandwich leicht zusammendrücken, damit das Nori-Blatt rundherum am Reis haften bleibt.

Sandwiches einmal längs halbieren, in Sojasoße dippen und genießen.

Auf der Suche nach mehr Rezepten?

Probier’s vegan – mit Veganuary! Wir unterstützen dich mit unserem digitalen Promi-Kochbuch, Meal Plans, leckeren Rezepten – natürlich völlig kostenlos.
Vegan on a Budget Meal Plan
Veganuary Promi-Kochbuch
Leckere Rezepten
31 hilfreiche E-Mails