Winterliche Energy Balls

Sally Thompson

Für 20 bis 24 Kugeln

 

Zutaten

  1. 1 Tasse Datteln
  2. ½ Tasse Haferflocken
  3. ¼ Tasse Kokosflocken, nach Belieben etwas mehr zum Ummanteln
  4. ¼ Tasse getrocknete Cranberries
  5. ¼ Tasse Rosinen
  6. ¼ Tasse Sonnenblumenkerne
  7. ½ Tasse Nüsse oder Kerne nach Belieben, z. B. Mandeln und Cashews
  8. 1 EL Tahini
  9. 1 EL Agaven- oder Ahornsirup
  10. gemahlene Gewürze: Muskatnuss, Zimt, Ingwer und Nelken nach Belieben
  11. 3 Tropfen Orangenaroma oder Orangenöl
  12. Optional: 2 Tropfen Rumaroma
  13. 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Mixer zu einer gleichmäßigen Masse vermixen oder mit dem Stabmixer pürieren. Die Intensität der Gewürze nach Belieben abschmecken.
  2. Die klebrige Masse zu gleichmäßigen Kugeln formen.
  3. Optional: Die Kugeln in Kokosflocken rollen und sie so ummanteln.
  4. Für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Tipp: Die Energy Balls halten sich im Kühlschrank bis zu zwei Wochen.

Bereit für deinen Veganuary?

Veganuary motiviert und unterstützt Millionen von Menschen auf der ganzen Welt dabei, die pflanzliche Ernährung zu entdecken – im Januar und darüber hinaus. Bist du auch dabei?