Cremiges Zucchini-Risotto | Vegane Rezepte | Veganuary

Cremiges Zucchini-Risotto mit getrockneten Tomaten

Aine Carlin

vegan risotto

Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Áine Carlin 

Für 1 Portion

 

Zutaten

200 g Risottoreis

1 kl. Zwiebel

1/2 Zucchini

3 Knoblauchzehen

4 getrocknete Tomaten (in Öl)

1/2 TL Chiliflocken

1 l vegane Gemüsebrühe

60 ml Sahnealternative, z. B. Soja

3 Stangen grüner Spargel

Salz und Pfeffer nach Belieben

Natives Olivenöl

Zubereitung

  1. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Gemüsebrühe in einem Topf leicht zum Köcheln bringen.
  2. Die Zwiebel fein würfeln und im Öl anschwitzen, bis sie weich wird. Etwas Salz und Pfeffer hinzugeben.
  3. Die Zucchini würfeln und mit in die Pfanne geben. Anbraten, bis sie weich wird.
  4. Die Knoblauchzehen fein hacken, in die Pfanne geben und anschwitzen lassen.
  5. Den Risottoreis in die Pfanne geben und leicht anbraten lassen, dann nach und nach etwas von der Gemüsebrühe hinzugeben, bis der Reis leicht bedeckt ist.
  6. Leicht köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, dann wieder Brühe hinzugeben. Regelmäßig rühren.
  7. Die Festigkeit vom Reis regelmäßig überprüfen. Wenn er die gewünschte Konsistenz erreicht hat, keine Brühe mehr hinzugeben und die Hitze reduzieren.
  8. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, hacken und zum Risotto geben.
  9. Die Chiliflocken hinzugeben und die Sahnealternative einrühren.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die Spargelstangen scharf anbraten und auf das angerichtete Risotto legen.

Bereit für deinen Veganuary?

Veganuary motiviert und unterstützt Millionen von Menschen auf der ganzen Welt dabei, die pflanzliche Ernährung zu entdecken – im Januar und darüber hinaus. Bist du auch dabei?