Apfelkuchen (glutenfrei)

Zutaten

  1. 1 kg Äpfel
  2. 1 TL Zitronensaft
  3. 1 TL Zimt
  4. 100 g Zucker
  5. 140 g vegane Pflanzenmargarine (für den Teig)
  6. 1/2 reife Banane
  7. 100 g Zucker
  8. 2 Päckchen Vanillezucker
  9. 1 Prise geriebene Zitronenschale
  10. 6 EL Wasser
  11. 50 g Maisstärke
  12. 75 g Reismehl
  13. 75 g Buchweizenmehl
  14. 50 g gemahlene Mandeln
  15. 1 Päckchen Backpulver
  16. 75 g vegane Pflanzenmargarine (für die Streusel)
  17. 1/2 TL Zimt
  18. 75 g Zucker
  19. 1 Päckchen Vanillezucker
  20. 70 g Reismehl
  21. 70 g Buchweizenmehl
  22. 2 TL Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung

  1. Äpfel schälen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Äpfel in einer Schüssel mit Zitrone, Zimt und Zucker vermischen und für 15 Min. ziehen lassen.
  2. Ofen auf 155°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Springform fetten und mehlen.
  4. Teig zubereiten: Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Margarine, Zucker, Vanillezucker und geriebener Zitronenschale verrühren. Wasser, Maisstärke, Reismehl, Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln und Backpulver dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.
  5. Teig in die Form geben.
  6. Äpfel auf dem Teig verteilen und dabei einen Rand von etwa 1 cm lassen.
  7. Streusel zubereiten: Streusel werden mit Pflanzenmargarine, Zimt, Zucker, Vanillezucker, Reismehl und Buchweizenmehl zubereitet. Streusel auf den Äpfeln verteilen.
  8. Bei 155°C Unter- und Oberhitze auf mittlerer Schiene 60 Min. backen.
  9. Nach einer kleinen Abkühlung den Ring der Springform abnehmen und den Kuchen kalt werden lassen.
  10. Mit Puderzucker bestäuben.

Bist du bereit für dein Veganuary-Erlebnis?

Veganuary ist die größte vegane Bewegung der Welt und inspiriert Menschen dazu, im Januar sowie den Rest des Jahres eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren.