Zucchini-Mandel-Küchlein

summery courgette and almond patties vegan close up
Vorbereitung: 10M
Zubereitung: 10M
Für: 4

Egal ob Hauptspeise oder Snack für zwischendurch: Diese saftigen Zucchini-Mandel-Küchlein schmecken einfach immer.

Dazu passt dieser Hummus aus Ackerbohnen!

Wir haben noch mehr im Angebot!

Zutaten

Zucchini-Mandel-Küchlein:
300 g Zucchini, gerieben (2 kleine oder 1 große)
120 g gemahlene Mandeln
70 g Weizenmehl
3 EL Tahini
2 1/2 EL Limettensaft
2 TL Majoran, frisch oder 1 TL Majoran, getrocknet
1 TL fein gehackter Knoblauch
3/4 TL Salz
Pfeffer nach Belieben
Pflanzenöl zum Anbraten

Außerdem:
Pflanzlicher Joghurt oder Hummus als Dip

Egal ob Hauptspeise oder Snack für zwischendurch: Diese saftigen Zucchini-Mandel-Küchlein schmecken einfach immer.

Dazu passt dieser Hummus aus Ackerbohnen!

Zubereitung

  1. Reibe die Zucchini und vermenge sie mit den anderen Zutaten für die Küchlein in einer Schüssel.
  2. Forme aus dem Teig kleine Bälle (je nachdem, wie groß du deine Küchlein haben möchtest).
  3. Gib einen großzügigen Schuss Pflanzenöl in eine Pfanne und platziere die Teigbällchen mit Abstand zueinander darin, sobald das Öl heiß ist. Drücke die Bällchen mit einem Pfannenwender flach, sodass sie etwa 1,5 cm dick sind.
  4. Brate die Küchlein von beiden Seiten an, bis sie knusprig sind.
  5. Serviere die Küchlein mit Pflanzenjoghurt oder Hummus als Dip.

Tipp: Für eine glutenfreie Variante kannst du das Weizenmehl auch durch dieselbe Menge gemahlene Mandeln ersetzen. Falls der Teig dann nicht mehr ausreichend binden sollte, hilft ein Löffel Sojamehl.

Auf der Suche nach mehr Rezepten?

Probier’s vegan – mit Veganuary! Wir unterstützen dich mit unserem digitalen Promi-Kochbuch, Meal Plans, leckeren Rezepten – natürlich völlig kostenlos.
Vegan on a Budget Meal Plan
Veganuary Promi-Kochbuch
Leckere Rezepten
31 hilfreiche E-Mails