Marokkanische Gemüse-Tajine

Moroccan Vegetable Tagine
Vorbereitung: 30M
Zubereitung: 180M
Für: 4

Mit dieser Marokkanische Gemüse-Tajine wird es in deiner Küche unwiderstehlich duften. Frisches Gemüse trifft dabei auf eine süße Note!

Du liebst es, vegane Köstlichkeiten aus aller Welt auf deinen Teller zu zaubern? Wir haben die passenden Rezepte: von Tortilla Española über brasilianische Feijoda bis hin zu grünem Thai-Curry

Wir haben noch mehr im Angebot!

Zutaten

½ TL Koriandersamen
½ EL Ingwer
1 TL geräucherter Paprika
½ EL Pimentbeeren
1 Kardamom
½ TL gemahlener Muskatblüte
½ EL Kurkuma
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Chiliflocken
½ TL Meersalz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 EL Agavendicksaft
2 große rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 großer Butternusskürbis
1 Fenchelknolle
1 große Aubergine
400g Tomaten (in der Dose, geschält)
1 EL Tomatenmark

Mit dieser Marokkanische Gemüse-Tajine wird es in deiner Küche unwiderstehlich duften. Frisches Gemüse trifft dabei auf eine süße Note!

Du liebst es, vegane Köstlichkeiten aus aller Welt auf deinen Teller zu zaubern? Wir haben die passenden Rezepte: von Tortilla Española über brasilianische Feijoda bis hin zu grünem Thai-Curry

Zubereitung

  1. Kardamom, Koriandersamen und Pimentbeeren in eine trockene Bratpfanne geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis es zu duften beginnt (etwa 1 Min.). Alles in einen Mörser geben und mit einem Stößel zu einem feinen Pulver zermahlen.
  2. Als nächstes alle Gewürze in einer kleinen Schüssel vermengen und 1 EL Olivenöl sowie den gesamten Agavensirup darüber geben. Gut verrühren.
  3. Den Ofen auf 120 Grad vorheizen. Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Als nächstes den Kürbis schälen und entkernen. Kürbis, Fenchel und Aubergine in grobe Stücke von etwa 3 cm Größe schneiden.
  4. Das restliche Olivenöl in einer großen, schweren Kasserolle erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch vorsichtig anbraten, bis sie weich sind. Den Kürbis hinzufügen und mit der Zwiebel anbraten, bis der Kürbis an den Rändern hart und knusprig wird. Fenchel und Aubergine in die Pfanne geben und gut verrühren. Die Gewürzmischung dazugießen und unterrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist – eine weitere Minute braten. Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und alles zugedeckt im Ofen für 2 – 3 Std. sanft garen.

Auf der Suche nach mehr Rezepten?

Probier’s vegan – mit Veganuary! Wir unterstützen dich mit unserem digitalen Promi-Kochbuch, Meal Plans, leckeren Rezepten – natürlich völlig kostenlos.
Vegan on a Budget Meal Plan
Veganuary Promi-Kochbuch
Leckere Rezepten
31 hilfreiche E-Mails